Montag, 11. März 2013

Eine Seele namens Dieter


Was hat eigentlich ein alter Drahtesel mit Style zu tun? Viel, wenn man bedenkt, dass dieser „Esel“ auf den Namen Dieter hört und mein verlängerter Arm zu meiner Retro-Affinität bildet. Dieter ist nicht nur Style, er hat eben auch Soul.



Dojo





„Mit Dieter ist es so, als würde man sich zwischen deutschem siebziger Jahre Glanz, Grunge Chic und Hipster Beklemmungen auf einer Berg und Talfahrt der eigenen Geschichte befinden. Das alles gepaart mit Revolutionsgelüsten gegen das eigene Establishment“, so oder so ähnlich erzähle ich von meinen Ausflügen mit Dieter.



Zugegebenermaßen, schwärme ich ziemlich oft über Dieter und seinem sicheren Gespür für Mode. Gekleidet in einem exzentrischen Hellblau, verleiht er durch seine Trommelbremse meinem Nostalgie-Fable den richtigen Ausdruck. Unsere ungewöhnliche Kombination, ich als „Dame“ auf einem Herrenrad, ist gerade zu avantgardistisch, wie die neunziger Jahre Entwürfe von Gaultier.

Doch wenn es darum geht mit Dieter unterwegs zu sein, gibt eben dieser „Esel“ mir die Freiheit mich in den Style zu hüllen, dem meine Soul gerade nachtrachtet:
So kann ich in lauen Sommernächten mit leichtem Vintage-Sommerkleid a la Dolce Vita durch das Essener Süd-Viertel radeln, im Herbst mich in Docs durch das Laub auf der Rüttenscheider kämpfen und im Winter als rockige Schneekönigin zum Isenbergplatz radeln.

Es ist eben nicht nur ein „Drahtesel“, nicht nur ein Fahrrad - Es ist eben Dieter und Dieter hat Seele!

Footshooting: Dieter und Daria

 Ich danke http://velocityruhr.net/wirsind  für die tolle Zusammenarbeit. Ein Hoch auf unsere Räder!












Hoody: Style4Soul
Weste: H&M
Top & Rock: Vintage
Stiefel: No Name
Stirnband: H&M
"Kottie D'Azur"-Tasche: Muschi Kreuzberg

Kommentare:

  1. Ich fänd es super, wenn Du Deine Fotos größer posten würdest. Dann fänd ich das Shooting NOCH toller :)

    AntwortenLöschen

Hi und danke für Deinen Kommentar.