Freitag, 3. Mai 2013

InstaTelegram - DreiMaL Meerjungfrauen-Träume

Ich wollte Arielle die Meerjungfrau sein

Fast jede Frau kennt diesen einen Satz: "Disney hat mir unrealistische Vorstellungen von Liebe vermittelt!"
Ich muss dazu sagen, dass ich auch trotz gelungener Versuche meines Bruders mich für Fantasy, Marvel Comics und Kampfstern Galactica zu rekrutieren, meine erste Disney Infektion, mit dem weltbesten Disney Film überhaupt begann: "Arielle die Meerjungfrau".
Zwischen She-Ra, Arielle und Storm


So konnte sich mein Bruder nicht immer auf mich, in der Rolle der She-Ra und er in der Rolle des He-Man im Kampf gegen Skeletor, verlassen. Manchmal musste ich einfach die "zu Hause im Frottee-Pyjama-Kampflegion" im Stich lassen, um mit meiner schönen Singstimme, die mir von einer sehr bösen grauen Hexe geklaut wurde (ziemlich hinterfotzig, wie ich finde), meinen Prinzen zu erobern. 

Die Rückkehr zu Arielle und ihrer traumhaften Unterwasserwelt brauche ich aber auch noch heute, weil eine dufte Perle sein, eben nicht immer nur mega cool, hip und tough zu sein heißt, sondern eben manchmal auch, einfach ein ganz verträumtes, von rosa Plüsch animiertes Mädchen zu sein bedeutet.

Deswegen war es gestern Nacht wohl wieder an der Zeit für mich, mir etwas von meiner Meerjungfräulichkeit wiederzuholen. Das kann man ganz einfach, indem man sich beispielsweise zum einschlafen das Hörspiel der kleinen Nixe reinzieht. Gesagt getan, schlief ich seelenruhig ein. Heute morgen, dann, aller guten Vorsätze des Frühsports und aufgeweckten Geistes zum Trotz, griff ich mir was ich schnell und ÖPNV-Zeitplan tauglich in die Finger bekam. 


Mit meinem Alter-Arielle-Ego, dass schon längst von meinem Coffee-to-Go bewaffneten She-Ra-Ego ruhig gestellt worden war, blickte ich an mir herunter und dachte:"Moment mal?!" Da fiel es mir wie Schuppen von den Augen: Ich bin in Aqua Farben gehüllt, mein neues Ombré ist rot und meine Mütze hat einen Anker Sticker! 

Will ich Arielle die Meerjungfrau sein? Vielleicht nicht immer, aber manchmal!


Blau-grüne Unterwasserwelten

Nerdy-the next step- mit rotem Ombré


Jede Frau braucht einen Anker im Leben





Kommentare:

  1. Astra Bier hat einen Anker im Logo ..... ist auch manchmal echte Lebenshilfe - Gruß und Umarmung - Sheila Bow

    http://www.astra-bier.de/de

    AntwortenLöschen
  2. Haha. Wie cool! Was das Unterbewusstsein uns doch tun lässt ist manchmal echt interessant. Aber Aqua-Farben stehen dir ;o)

    Liebe Grüße, Carmen

    AntwortenLöschen

Hi und danke für Deinen Kommentar.