Dienstag, 27. März 2012

Tod den Trekking-Sandalen

-Eine kleine Hasstirade in Vorfreude auf den Sommer-
Wer trägt die überhaupt? Angehende Erdkunde Lehrer und/oder Luschen die mal gelesene haben, dass die jetzt „voll cool“ sind. Für alle die es noch nicht mitbekommen haben sollten, diese Schuhe sind super scheiße! Solange ich nicht wirklich an einem Sommer Tag auf einem Trekking-Pfad unterwegs bin, muss ich diese Schuhe auch nicht tragen.
Ich will ja jedem seine Freiheit lassen, aber bitte, Trekking-Sandalen?! Die zweite und noch viel wichtigere Frage ist doch, warum diese Quadratlatschen unsere Städte im Sommer überfluten?
Ich kann und will das nicht mehr sehen!
Bitte, du bist nicht irgendwie pseudo-alternativ mit deinen Tretern, du siehst scheiße aus am Fuß. Es gibt außerdem keinen spießigeren Schuh als diesen (obwohl mir jetzt hier schon ein, zwei einfallen würden).
Dagegen ist ja noch der fette Karl-Heinz auf Malle mit seinen Tennissocken ein Gott in Weiß. Dem kann man ja noch nicht mal verübeln, dass er die trägt. Es ist Erkennungsmerkmal seiner gesellschaftlich, sozialen Ethnie. Wie sollen sich die „Tscherman Schrebergärtner“ denn sonst im Ausland erkennen?
Selbst der heißeste „Bad Boy“ (spielt z.B.  in einer Hardcore Band , oben ohne, Gitarre) wird mit ihnen im Nu zum „guten“ Freund, und das auch nur weil er dein Fahrrad reparieren kann( beruht auf einer wahren Begebenheit, Anm. d. Red.).
Was ich damit sagen will: Solltet ihr etwa welche besitzen, verbrennt sie oder benutzt den Schuh, dazu wofür er gemacht ist, als Funktionsschuh!
Aber bitte ich möchte keine süßen Typen in der Fußgängerzone abchecken, und am Schluss meines Screenings Trekking-Sandalen entdecken. Das wäre zu schade! Ihr meint oberflächlich? Ich meine, ganz und gar nicht, denn Schuhe verraten doch so viel über dich, mich und ihn. Sogar mehr als manch einer glaubt!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hi und danke für Deinen Kommentar.